Massage Tipps für Ihre Buchung zu Hause

Massage Tipps - Mit dem Therapeuten reden oder Augen zu machen
Massage Tipps - Mit dem Therapeuten reden oder Augen zu machen

Perfekt vorbereitet mit diesen Massage Tipps

  • Für eine rundum gute Massage braucht Ihr Therapeut eine Fläche von circa 2 mal 2 Meter. Diese Fläche räumen Sie am besten vor dem Eintreffen des Massagetherapeuten frei.
  • Versuchen Sie zudem schwere Mahlzeiten kurz vor der Massage zu vermeiden. Dadurch kann sich Ihr Körper allein auf die Massage konzentrieren.
  • Ihr Wohlfühlprogramm sollte sich nur mit Ihnen beschäftigen. Mögliche Störfaktoren wie zum Beispiel Handys sollten Sie für die Dauer der Massage ausgeschaltet lassen.
Massage Tipps - Für eine ruhige Umgebung sorgen

Entspannung ab dem ersten Moment

  • Wenn möglich dunkeln Sie den Raum etwas ab und dimmen das Licht, damit Sie Ihre Massage ohne äußere Einflüsse genießen können. Die optimale Raumtemperatur beträgt dabei zwischen 22 und 25 Grad.
  • Sprechen Sie vor der Massage mit Ihrem Massagetherapeuten über Ihr Befinden, so dass der Fokus der Massage richtig gelegt werden kann.
  • Bevor die Massage beginnt, wird der Massagetherapeut den Raum kurz verlassen, damit Sie sich in Ruhe ausziehen und wenn vorhanden, Ihren Schmucken ablegen können. Wenn Sie es sich auf der Massageliege bequem gemacht und bedeckt haben, kann die Massage beginnen.
Massage Tipps - Für eine ruhige Umgebung sorgen
Massage Tipps - Mit dem Therapeuten reden oder Augen zu machen
Massage Tipps - Mit dem Therapeuten reden oder Augen zu machen

Massage Tipps für maximale Entspannung

  • Sollte es Ihnen nicht so leicht fallen abzuschalten oder Sie Schmerzen empfinden während der Massage, sprechen Sie mit Ihrem Massagetherapeuten. Nur so kann dieser sich perfekt auf Sie einstellen und Sie durch die Wirkung der Massage stärken.
  • Ohnehin können Sie sich während der Massage mit Ihrem Therapeuten unterhalten. Sollte Ihnen jedoch nach Ruhe sein, schließen Sie die Augen und geben Sie sich der Massage hin.
Massage Tipps - Ein Tee zur Entspannung

Verlängern Sie Ihr Verwöhnprogramm mit diesen Massage Tipps

  • Genießen Sie die Ruhe danach: Unser Massagetherapeut wird Sie nach der Massage ein paar Minuten allein lassen, damit Sie entspannt nachruhen können.
  • Denken Sie daran das Massageöl von Ihrem Körper zu entfernen. So verhindern Sie, dass Sie nach dem Aufstehen ausrutschen oder Abdrücke auf dem Fußboden hinterlassen.
  • Wenn Sie sich für eine Massage zu Hause entschieden haben, nutzen Sie dies aus und gönnen Sie sich viel Ruhe. Wichtig ist auch, dass Sie ausreichend trinken. So ist beispielsweise ein Tee, der den Entspannungsprozess weiter fördert, die perfekte Ergänzung zu Ihrer Massage.
Massage Tipps - Ein Tee zur Entspannung

Entspannung - wann & wo Sie wollen.

Jetzt Massage buchen